Feuerwehrstatt - Bunker-Brandenburg.de

Bunker-Brandenburg.de
wir sind eine kleine Gruppe mit dem großen Hobby "Lost Places" zu finden und zu Dukumentieren.
Wir würden uns über jede kleine Spende freuen.
Direkt zum Seiteninhalt

Feuerwehrstatt

Staatliches
Zur Geschichte
Autowerk Dittmann
Dass die Feuerwache 1926 hier einzog, verdankt die Stadt dem Automobilhersteller Waldemar Dittmann. Er hatte die Grundstücke der Kommune mit der Auflage geschenkt, dass hier Weimars Feuerwehr ihre neue Zentrale bekommt. Ursprünglich befanden sich im Innenhof nur die 1925 erbaute Holzbinder-Halle als Ausstellungsfläche für Automobile und östlich davon Kfz-Werkstätten.
Einzug der Feuerwehr 1926
Mit dem Umbau zum Feuerwehrdepot 1926 nach Entwürfen August Lehmanns kamen das hofprägende Verwaltungsgebäude mit Steigerturm und eine Remise für die Löschzüge dazu. Die Remise wurde 1938 wieder abgerissen und durch einen Neubau weiter westlich ersetzt. Damit entstand der für Weimars Gründerzeitviertel außergewöhnlich große Innenhof.
Seit dem Auszug der Berufsfeuerwehr im Jahr 2006 stand das denkmalgeschützte Ensemble leer. Im September 2019 hat die Stadt die Alte Feuerwache gemeinsam mit den angrenzenden Gründerzeit-Wohnhäusern in der Mozartstraße 21/23 (zuvor im Eigentum der Weimarer Wohnstätte) an unserer Projekt-GmbH zum Verkehrswert verkauft, weil wir den Stadtrat mit unserem Nutzungskonzept überzeugten.
Seit dem Auszug der Berufsfeuerwehr im Jahr 2006 stand das denkmalgeschützte Ensemble leer. Im September 2019 hat die Stadt die Alte Feuerwache gemeinsam mit den angrenzenden Gründerzeit-Wohnhäusern in der Mozartstraße 21/23 (zuvor im Eigentum der Weimarer Wohnstätte) an unserer Projekt-GmbH zum Verkehrswert verkauft, weil wir den Stadtrat mit unserem Nutzungskonzept überzeugten.
Die Alte Feuerwache von Weimar.
Der Automobilhersteller Waldemar Dittmann schenkte der Kommune das Gründstück mit der Auflage dort die neue Feuerwehr Zentrale von Weimar zu Bauen welche 1926 Einzog.
Seit dem die Berufsfeuerwehr 2006 ausgezogen war stehen die Gebäude Leer.
Im September 2019 Verkaufte die Stadt das Areal. Aktuell Entstehen dort Wohnungen und andere Nutzungskonzepte.
Bunker-Brandenburg.de  neu 2019
Zurück zum Seiteninhalt